v.l.n.r: Ingrid Starke, Marita Englmaier, Hilde Konle, Karin Seige

Selbstverständnis

Bei den ersten Kontakten der Kinder im Alter von 2 bis 4 Jahren mit Gleichaltrigen ist den Erzieherinnen vor allem ein achtsames Miteinander wichtig. Die Kinder werden in der Entwicklung ihres sozialen Verhaltens liebevoll in entspannter Atmosphäre begleitet.

Inhalte

Im Vordergrund steht das miteinander Spielen. Die Kinder werden mit den christlichen Festen im Jahresablauf vertraut. Hierbei wird ihnen auch der Jahreslauf mit den vier Jahreszeiten bewusst. Das Tischgebet gehört ebenso zum Rhythmus des Tages wie das gemeinsame Musizieren. Beim gemeinsamen Singen lernen wir traditionelle und moderne Kinderlieder kennen.